Wegen Containern vor Gericht

Juni 2018 ist es wieder soweit gewesen: In einem münchner Vorort wurden zwei Studentinnen beim Containern erwischt. Während sie etwas gutes machen wollten, sammelten sie sich eine teuere Strafe ein: 1200 € Strafe pro Person lautete die anfängliche Straße.

Gerichtstermin am 30. Januar 2019

Heute wird es ab 12 Uhr eine Kundgebung zu dem Fall in Fürstenfeldbruck geben. Um 13 Uhr werden alle zusammen zum Gerichtsgebäude gehen. Das ganze wird von der Presse und anderen Organisatoren begleitet.

Franzi und Caro aus Olching

Seit dem sie erwischt wurden, gab es immer wieder neue Verhandlungstermine die immer wieder verschoben wurden. Anfänglich bei 1200 € pro Person sind mittlerweile nach über einem halben Jahr 8 Sozialstunden übrig geblieben, die die beiden Studentinnen als Strafe ableisten sollen. Leider immer noch zu viel, dafür dass die beiden eigentlich etwas sinnvolles machen wollten. Genaueres erfahrt ihr auf dem Blog der beiden auf dem ihr die Einzelheiten seit Anfang an erfahren und die beiden supporten könnt:

http://olchiscontainern1.blogsport.de/

Unnötige Verhandlungskosten

Seit dem die beiden erwischt wurden, ist viel Zeit vergangen in denen alles rechtlich verhandelt werden musste. Zeit in der wir nichts am Problem der Lebensmittelverschwendung ändern konnten und gleichzeitig Verhandlungskosten entstanden sind. Kosten die keiner sieht.

Von den Medien wird viel über diesen Fall berichtet, jedoch wird nie darauf eingegangen was für einen Mehraufwand dieser ganze Fall für alle Seiten mit sich zieht. Wie viel Lebenszeit für alle beteiligten verbraucht wird und das obwohl wir für uns und die folgenden Generationen nur ein einziges Ziel haben sollten: Wie schaffen wir es, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren damit wir auch andere Menschen in anderen Ländern nicht weiterhin belasten!

Bitte supportet die beiden und teilt auch Nachrichten über diesen Fall!

https://www.facebook.com/Olchis-Containern-2011498915608771

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *