Tag #2 – Bakterien & Co.

Wir waren heute Nacht an 7 verschiedenen Spots.
6 Supermärkten und 1 Drogeriemarkt.


Was wir gefunden haben

#containersession day 2

#containersession day 2

Essen
Apfel, Bananen, Brötchen und Croissants, Glutenfreies Brot ( am selben Tag aufgebacken ), Karotten, Sesam, Trauben, Vogelfutter, Zucker

Dinge
Sonnenbrille


Kann ich alles bedenkenlos essen?

Man findet immer verschiedene Lebensmittel vor. Meist ist es abgelaufen oder verdorben. Bei Essen das schnell zu verzehren ist kann man meistens selbst durch das Riechen oder Probieren herausfinden ob das was man gefunden hat noch gut ist oder man lieber die finger davon lassen sollte! Und kein Mensch stirbt von einem leicht säuerlichen Teelöffel Joghurt.

Wenn jedoch Lebensmittel gefunden werden, die für längere Zeit halten sollten und sie aber noch nicht abgelaufen sind, ist es wichtig sich online zu informieren.
In meinem Fall handelte es sich um Sesam. Es waren mehrere Päckchen und ich habe mich gewundert, dass so viel davon weggeschmissen wurde. Nach dem ich es einer Freundin erzählte, habe ich von ihr den Link zu einem Beitrag des Drogeriemarktes erhalten der sich auf genau meine Sesam Packungen bezog

Darin wurde darauf aufmerksam gemacht, dass gewisse Produkte im Sortiment gewisse Mängel aufgewiesen haben. In diesem Fall sogar nichts das man verharmlosen sollte, denn es war ein Befund auf Salmonellen vorhanden.
Es ist super, dass die Drogerie solche Dinge aktiv nach außen kommuniziert, nur lesen muss man es noch. Deshalb habe ich für die Zukunft gelernt:

Sollte ich etwas in größeren Mengen finden, werde ich mich informieren bevor ich es verwende. Und diese Drogerie wird nicht die Ausnahme sein in Zeiten von Facebook und Co, man muss es nur aktiv suchen!

1 Comment

  1. Tag #5 – Saubere Tonnen – Containern · September 17, 2016 Reply

    […] Tag #2 – Bakterien & Co. September 14, 2016 […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *