Tag #11 – Nichts ist auch etwas

Heute haben wir eine Containerpause eingelegt. Wir haben in den letzten Tagen genug gefunden und mussten dementsprechend auch viel verwerten.

Wie viel Essen sollte man mitnehmen

Das lässt sich nicht ganz einfach sagen. Man wird nach einigen Malen sehen ob es zu viel ist. Man sollte nur am Schluss nicht die Hälfte wieder selbst wegschmeissen müßen. Dann ist es für einen selbst unnötig mehr Arbeit, wenn man unterwegs ist und zum anderen kommen mit der Zeit auch Fruchtfliegen und andere Probleme, wenn das Essen zu lange herum steht.

Es kann auch am Anfang komplizierter sein, weil man nicht weiß wie man etwas verwerten soll. Das legt sich und mit der Zeit hat man auch seine Routinen gefunden und die Dinge sind schneller verkocht als man denkt. Eventuell könnt ihr es auch im Freundeskreis verteilen oder ihr wohnt sogar in einer WG.

Wir wohnen mit mehreren Leuten hier in einer Gemeinschaft und so kann man auch mal einen Obstsalat oder Suppen machen und hat schnell das Obst und Gemüse weg!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *